Hochleistungs-Kältemaschinenöle

Designed to meet Challanges

Shell
Refrigertion

Kältemaschinenöle

Die für die Produkte angegebenen Spezifikationen und Freigaben sind Momentaufnahmen. Sie können sich jederzeit aufgrund von neuen technischen Anforderungen ändern. Die aktuellsten Angaben finden Sie im Technischen Produktdatenblatt.

ProduktAnwendung/Eigenschaften
Shell Refrigeration Oil S4 FR-V 32 Synthetisches Kältemaschinenöl mit besonders guter Alterungsstabilität für den Einsatz in Ammoniakanlagen, mit sehr guter Mischbarkeit für R22 und Kältemittelanlagen. DIN 51503 KAA und KC.
Shell Refrigeration Oil S4 FR-V 46 Synthetisches Kältemaschinenöl mit besonders guter Alterungsstabilität für den Einsatz in Ammoniakanlagen, mit sehr guter Mischbarkeit für R22 und Kältemittelanlagen. DIN 51503 KAA und KC.
Shell Refrigeration Oil S4 FR-V 68 Synthetisches Kältemaschinenöl mit besonders guter Alterungsstabilität für den Einsatz in Ammoniakanlagen, mit sehr guter Mischbarkeit für R22 und Kältemittelanlagen. DIN 51503 KAA und KC.
Shell Refrigeration Oil S4 FR-F 32 Synthetische Kältemaschinenöle auf Polyol-Esterbasis für den Einsatz mit chlorfreien Kältemitteln (FKW) wie z.B. R134 A. DIN 51503-01, KD.
Shell Refrigeration Oil S4 FR-F 68 Synthetische Kältemaschinenöle auf Polyol-Esterbasis für den Einsatz mit chlorfreien Kältemitteln (FKW) wie z.B. R134 A. DIN 51503-01, KD.
Shell Refrigeration Oil S4 FR-F 100 Synthetische Kältemaschinenöle auf Polyol-Esterbasis für den Einsatz mit chlorfreien Kältemitteln (FKW) wie z.B. R134 A. DIN 51503-01, KD.
Shell Refrigeration Oil S2 FR-A 46 Auf Basis von speziell raffinierten Grundölen in Kombination mit ausgewählten Additiven, empfohlen für den Einsatz mit Ammoniak(R717)- basierten Kältekreisläufen, auch unter hohen Verdichtungstemperaturen, und bei Verdampfungstemperaturen von -30°C.
Shell Refrigeration Oil S2 FR-A 68 Auf Basis von speziell raffinierten Grundölen in Kombination mit ausgewählten Additiven, empfohlen für den Einsatz mit Ammoniak(R717)- basierten Kältekreisläufen, auch unter hohen Verdichtungstemperaturen, und bei Verdampfungstemperaturen von -30°C.