SHELL – Seit dreizehn Jahren Weltmarktführer für Schmierstoffe

Shell ist vom Market Analysis and Assessment Report 2017 von Kline & Company zum elften Mal in Folge zum Weltmarktführer für Schmierstoffe erklärt worden. Mit 11,6 Prozent Marktanteil ist Shell weiterhin unangefochtener Weltmarktführer. Technologieführerschaft ist nicht nur eine Frage der Technik. Der technologische Erfolg ruht auf drei Säulen:

1. Shell sichert den Qualitätsvorsprung durch ständige Forschung und Entwicklung

Shell investiert ständig in Forschung und Entwicklung von neuen Technologien für noch effizientere, sparsamere und emissionsärmere Kraft- und Schmierstoffe. Das geballte Wissen ist an den sieben Standorten des weltweiten Forschungsverbunds Shell Global Solutions konzentriert, in denen Weltklasseforscher die fortschrittlichsten Schmierstoffprodukte entwickeln.

Ein sauberes Beispiel: die Gas-to-Liquids-Technologie

Shell produziert zum Beispiel den innovativen Kraftstoff auf Basis der Shell PurePlus Technology, in einem von Shell entwickelten, einzigartigen Gas-to-Liquids-Prozess (GTL), bei dem ein voll- synthetisches Grundöl aus Erdgas gewonnen wird. Dieses kristallklare GTL-Grundöl ist im Gegensatz zu erdölbasierten Grundölen völlig frei von Verunreinigungen und sorgt für eine schadstoffärmere Verbrennung sowie für einen nahezu werksauberen Motor.

2. Kooperationen in Theorie und Praxis

Shell arbeitet bei der Entwicklung neuer Produkte seit vielen Jahren in enger Partnerschaft mit führenden Herstellern verschiedenster Branchen, Industrievertretungen, akademischen Institutionen und führenden Rennsport-Teams wie BMW, Ferrari, Penske, Ducati und Hyundai zusammen.

3. Anwendungsunterstützung vor Ort

Mehr als 260 technische Experten und Anwendungsspezialisten arbeiten täglich mit Tausenden von Kunden zusammen und erarbeiten mit ihnen Konzepte aus den richtigen Produkten und einem maßgeschneiderten Schmierungsmanagement, die den Kunden helfen, ihre Produktivität zu erhöhen und die Gesamtbetriebskosten zu senken. Durch diese Lösungen konnten SHELL Kunden in vier Jahren mindestens 129 Millionen US-Dollar weltweit einsparen.1

1) Basiert auf Einsparungen, von denen Shell Lubricants Kunden im Zeitraum 2011–2015 profitiert haben.